Books

Books

Scharff Rethfeldt, W. (2020). Sprachförderung für ein- und mehrsprachige Kinder. Ein entwicklungsorientiertes Konzept. 2. überarbeitete Auflage. München: EV Reinhardt.
Scharff Rethfeldt, W. (2013). Kindliche Mehrsprachigkeit – Grundlagen und Praxis der sprachtherapeutischen Intervention. Stuttgart: Thieme Verlag.

Book Chapters

Scharff Rethfeldt, W. (2022). Establishing linguistic and cultural equivalency of speech and language therapy instruments for fair and valid use with multilingual populations: Focus on translation. Case study (p. 303-308). In R. Lyons, L. McAllister, C. Carroll, D. Hersh, J. Skeat (eds.). Diving Deep into Qualitative Data Analysis in Communication Disorders Research. Guildford: J&R Press.
Scharff Rethfeldt, W. (2021). Geschichte und Gegenwart der beruflichen Bildung in der Logopädie. In I. Darmann-Finck, K.-H. Sahmel (Hrsg.). Pädagogik im Gesundheitswesen. Berlin: Springer.
Scharff Rethfeldt, W. (2017). Sprachentwicklungsstörungen bei Mehrsprachigkeit. In M. Grohnfeldt (Hrsg.). Kompendium der akademischen Sprachtherapie und Logopädie, Bd. 3 (S. 170-191). Stuttgart: Kohlhammer.
Scharff Rethfeldt, W. (2010). Kind-Umfeld-Anamnese als Ausgangspunkt effektiver Intervention. In M. Baumann, C. Schmitz, A. Zieger (Hrsg.). RehaPädagogik, RehaMedizin, Mensch – Einführung in den interdisziplinären Dialog humanwissenschaftlicher Theorie und Praxisfelder. (S. 119-131). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
Scharff Rethfeldt, W. (2018). Inanspruchnahme logopädischer Versorgung von mehrsprachigen Kindern mit/ohne Migrationshintergrund im ambulanten Sektor. Erkenntnisse aus dem Bremer MeKi-SES Projekt. In G. Schäfer, D. Brinkmann (Hrsg.). Lebensqualität als postmodernes Konstrukt. Soziale, gesundheitsbezogene und kulturelle Dimensionen (S. 199-216). Bremen: IFKA.